Anmeldung

Passwort vergessen




REGISTRIEREN

Sie sind noch kein JURION Mitglied?
Dann registrieren Sie sich jetzt!

Zur Registrierung

 

Top-News

12.05.2015: Destatis: 8,2 % weniger Unternehmensinsolvenzen im Februar 2015

Im Februar 2015 meldeten die deutschen AG 1.879 Unternehmensinsolvenzen. Das waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 8,2 % weniger als im Februar 2014. Zuletzt hatte es im Dezember 2014 einen Anstieg der Unternehmensinsolvenzen gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat (+ 8,1 %) gegeben. ...

27.04.2015: BMJV: Höhere Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen ab Juli 2015

Der Pfändungsschutz stellt sicher, dass Schuldner auch bei einer Pfändung ihres Arbeitseinkommens ihr Existenzminimum sichern und die gesetzlichen Unterhaltspflichten erfüllen können. Die Höhe der Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen wird jeweils zum 1.7. eines jeden zweiten Jahres an die Entwicklung des steuerlichen Grundfreibetrags für das sächliche Existenzminimum angepasst. ...

23.03.2015: Seitenwechsel im Insolvenzverwaltergeschäft

Dr. Bartelheimer wechselt von der Verwalterkanzlei Junker Bartelheimer zur Düsseldorfer Beraterkanzlei Buchalik Brömmekamp. Die Gründungsgesellschafter, Dr. Christoph Junker und Dr. Hubertus Bartelheimer, gehen ab Mai neue Wege. ...

15.04.2015: VID: Firmengründer trotz rückläufiger Insolvenzen und guter Konjunktur zurückhaltend

Mit 15,4 % meldet das Statistische Bundesamt für Januar 2015 einen weiteren Rückgang der Unternehmensinsolvenzen im Vergleich zum Vorjahresmonat; der letzte Anstieg von Insolvenzen wurde 2009 mit 11,6% im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet. ...

17.03.2015: BFI&F: Bundesverband für Inkasso und Forderungsmanagement e.V. initiiert über Mitgliedsunternehmen Verfassungsbeschwerde gegen Benachteiligung von Inkassodienstleistern gegenüber Rechtsanwälten

Der Bundesverband für Inkasso und Forderungsmanagement e.V. hat über eines seiner Mitgliedsunternehmen Verfassungsbeschwerde beim BVerfG in Karlsruhe eingereicht. Die Eingaben richten sich gegen die Ungleichbehandlung von Inkassodienstleistern und Rechtsanwälten im Einführungsgesetz zum Rechtsdienstleistungsgesetz (RDGEG). ...

31.03.2015: Gravenbrucher Kreis: Stellungnahme zur Anfrage des Bundesverfassungsgerichts betreffend die Verfassungsbeschwerde 1 BvR 3102/13

Anhängige Verfassungsbeschwerde zu der Frage, ob es mit Art. 3 Abs. 1 und Art. 12 Abs. 1 GG vereinbar ist, dass juristische Personen gemäß § 56 Abs. 1 Satz 1 der Insolvenzordnung (InsO) nicht zum Insolvenzverwalter bestellt werden können. Stellungnahme als pdf

News